Gewinnspiel

Lust auf ein wunderbares Drunk Octopus Communication Cocktail-Set für euer Zuhause? Wir verlosen drei Pakete bestehend aus einem Cocktail-Shaker, Edelstahl-Trinkhalmen (#nachhaltig) und einem kleinen Rezepte-Buch für neue Cocktail- und Drink-Inspirationen!

Um an der Verlosung teilnehmen zu können müsst ihr einfach nur unseren Gewinnspiel-Post entweder auf Facebook oder Instagram liken und uns folgende Frage mit einem Kommentar beantworten: Wofür steht unsere Abkürzung „WESRUGWIEM“? 😊 Oder ihr denkt euch eine eigene kreative Antwort aus – denn jede Antwort bekommt die Chance auf einen Gewinn!
Die Gewinner losen wir am nächsten Montag, 12.09., aus und benachrichtigen sie per DM entweder über Facebook oder Instagram!

Gewinnt ein Cocktail-Set bestehend aus Shaker, Edelstahl Trinkhalmen und Cocktail-Rezepte!

Teilnahmebedingungen

Die Teilnahme am Gewinnspiel von DRUNK OCTOPUS COMMUNICATIONS GMBH ist kostenlos und richtet sich ausschließlich nach diesen Teilnahmebedingungen.

Ablauf des Gewinnspiels

Die Dauer des Gewinnspiels erstreckt sich vom 08.09.2021, 12:00 Uhr, bis zum 12.09.2021, 24:00 Uhr. Innerhalb dieses Zeitraums erhalten Nutzer online die Möglichkeit, am Gewinnspiel teilzunehmen. Am Montag, 13.09.2021 wird aus allen Teilnehmern mit einer Antwort der Gewinner im Rahmen einer auf dem Zufallsprinzip beruhenden Verlosung gelost und am selben Tag noch per Privatnachricht über die Social Media Netzwerke Facebook oder Instagram benachrichtigt.

Teilnahme

Um am Gewinnspiel teilzunehmen, ist das Liken des Gewinnspiel-Posts sowie das Beantworten der Frage „Wofür steht die Abkürzung WESRUGWIEM?” in den Kommentaren notwendig. Dabei kann es sich sowohl um die korrekte Antwort, als auch um eine eigene kreative Idee handeln. Die Teilnahme ist nur innerhalb des Teilnahmezeitraums möglich. Nach Teilnahmeschluss eingehende Einsendungen werden bei der Auslosung nicht berücksichtigt.

Pro Teilnehmer nimmt nur eine übermittelte Antwort am Gewinnspiel teil. Es ist strengstens untersagt, mehrere Facebook Profile oder Instagram Profile zur Erhöhung der Gewinnchancen zu verwenden.

Die Teilnahme am Gewinnspiel ist kostenlos.

Teilnahmeberechtigte

Teilnahmeberechtigt sind natürliche Personen, die Ihren Wohnsitz in Deutschland und das 18. Lebensjahr vollendet haben. Die Teilnahme ist nicht auf Kunden des Veranstalters beschränkt und nicht vom Erwerb einer Ware oder Dienstleistung abhängig.

Sollte ein Teilnehmer in seiner Geschäftsfähigkeit eingeschränkt sein, bedarf es der Einwilligung seines gesetzlichen Vertreters.

Nicht teilnahmeberechtigt am Gewinnspiel sind alle an der Konzeption und Umsetzung des Gewinnspiels beteiligte Personen und Mitarbeiter des Betreibers sowie ihre Familienmitglieder. Zudem behält sich der Betreiber vor, nach eigenem Ermessen Personen von der Teilnahme auszuschließen, wenn berechtigte Gründe vorliegen, 

beispielsweise

(a) bei Manipulationen im Zusammenhang mit Zugang zum oder Durchführung des Gewinnspiels, 

(b) bei Verstößen gegen diese Teilnahmebedingungen, 

(c) bei unlauterem Handeln oder 

(d) bei falschen oder irreführenden Angaben im Zusammenhang mit der Teilnahme an dem Gewinnspiel.

Gewinn, Benachrichtigung und Übermittlung des Gewinns

Folgende Preise werden vergeben:

3 x COCKTAIL SET (1x Cocktail Shaker, 4x Edelstahl-Trinkhalme, 1x Cocktail Rezepte Buch)

Die Ermittlung der Gewinner erfolgt nach Teilnahmeschluss im Rahmen einer auf dem Zufallsprinzip beruhenden Verlosung unter allen Teilnehmern. Ist das Gewinnspiel mit einer Aufgabe verknüpft, kommen ausschließlich diejenigen Teilnehmer in die Verlosung, welche die Aufgabe korrekt durchgeführt haben.

Die Gewinner der Verlosung werden zeitnah über eine gesonderte Nachricht (Facebook oder Instagram) über den Gewinn informiert.

Die Aushändigung des Gewinns erfolgt ausschließlich an den Gewinner oder an den gesetzlichen Vertreter des minderjährigen Gewinners per Postversand. Ein Umtausch, eine Selbstabholung sowie eine Barauszahlung des Gewinns sind nicht möglich.

Für den Versand der Gewinne anfallende Kosten übernimmt die Drunk Octopus Communications GmbH. Für eine etwaige Versteuerung des Gewinns ist der Gewinner selbst verantwortlich.

Meldet sich der Gewinner nach zweifacher Aufforderung innerhalb einer Frist von 3 Wochen nicht, kann der Gewinn auf einen anderen Teilnehmer übertragen werden.

Beendigung des Gewinnspiels

Der Veranstalter behält sich ausdrücklich vor, das Gewinnspiel ohne vorherige Ankündigung und ohne Mitteilung von Gründen zu beenden. Dies gilt insbesondere für jegliche Gründe, die einen planmäßigen Ablauf des Gewinnspiels stören oder verhindern würden.

Datenschutz

Für die Teilnahme am Gewinnspiel ist die Angabe von persönlichen Daten notwendig, genauer: Vor- und Nachname sowie postalische Adresse. Der Teilnehmer versichert, dass die von ihm gemachten Angaben zur Person, insbesondere Vor-, Nachname und Adresse wahrheitsgemäß und richtig sind.

Der Veranstalter weist darauf hin, dass sämtliche personenbezogenen Daten des Teilnehmers ohne Einverständnis weder an Dritte weitergegeben noch diesen zur Nutzung überlassen werden.

Im Falle eines Gewinns, erklärt sich der Gewinner mit der Veröffentlichung seines Namens in den vom Veranstalter genutzten Werbemedien einverstanden. Dies schließt die Bekanntgabe des Gewinners auf der Webseite des Betreibers und seinen Social Media Plattformen mit ein.

Der Teilnehmer kann seine erklärte Einwilligung jederzeit widerrufen. Der Widerruf ist schriftlich an info@drunk-octopus.de zu richten. Nach Widerruf der Einwilligung werden die erhobenen und gespeicherten personenbezogenen Daten des Teilnehmers umgehend gelöscht.

Facebook Disclaimer

Diese Aktion steht in keiner Verbindung zu Facebook und wird in keiner Weise von Facebook gesponsert, unterstützt oder organisiert.

Anwendbares Recht

Fragen oder Beanstandungen im Zusammenhang mit dem Gewinnspiel sind an den Betreiber zu richten. Kontaktmöglichkeiten finden sich im Impressumsbereich auf der Website www.drunk-octopus.de.

Das Gewinnspiel des Betreibers unterliegt ausschließlich dem Recht der Bundesrepublik Deutschland. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Salvatorische Klausel

Sollte eine Bestimmung dieser Teilnahmebedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird dadurch die Gültigkeit dieser Teilnahmebedingungen im Übrigen nicht berührt. Statt der unwirksamen Bestimmung gilt diejenige gesetzlich zulässige Regelung, die dem in der unwirksamen Bestimmung zum Ausdruck gekommenen Sinn und Zweck wirtschaftlich am nächsten kommt. Entsprechendes gilt für den Fall des Vorliegens einer Regelungslücke in diesen Teilnahmebedingungen.

Viel Glück und Erfolg wünscht das Team von DRUNK OCTOPUS COMMUNICATIONS GMBH

Cocktail, Sommer, Sonne im Glas – Unsere Sommerplaylist

Ob auf dem Balkon, Terrasse, Strand oder Pool – Der Sommer ist Zeit zum relaxen, abschalten und mal fünfe grade sein zu lassen. Aber egal wo man die Sonne (wenn sie denn mal da ist) genießt, was standardmäßig dazu gehört: Ein cooler Drink und hotte Tracks. Die liefern wir einmal mehr mit unser eigenen Playlist. Die findet ihr hier auf Spotify:

Unsere Playlisten sind dabei sorgfältig kuratiert; hinter jedem Song steht eine Geschichte. Hier erklären euch unsere Team-Mitglieder:innen, warum sie bestimmte Tracks auf die Playlist gepackt haben:

Claudia

„All Night” von Romare

Hat einen guten Beat, aber ist nicht zu aufdringlich. Perfekter „Warm-Up“-Song, um zu Hause Lippenstift aufzutragen und mit einem Cocktail durch die Wohnung zu tanzen kurz bevor man das Haus verlässt. 

Vanessa

„Iko Iko” von Justin Wellington/ Small Jam

Ich finde der Beat erinnert einfach an Sommer und Karibik. Für mich ist es einfach ein Gute-Laune-Song für sonnige Tage (egal, ob mit oder ohne Cocktail).

Amelie

„Cluburlaub” von Schnipo Schranke

Eine Freundin spielte mir den Song mal vor. Erst war er bedeutungslos, doch mittlerweile schreit er für mich nach Sommer, Sonne und Drinks mit Freunden. Nach dem trostlosen Alltag (die Strophen) folgt die Cocktailflatrate im Urlaub (der Refrain). Dabei muss es gar nicht Urlaub in Panama sein. Es reicht auch der Feierabend auf dem Balkon oder im Garten – alleine oder mit Familie und Freunden. 

Carlo

“Pink Sand” von Cailin Russo


Das gute an einem geteilten Spotify Account ist, dass man sich gegenseitig die besten Schätze aus dem “Mix der Woche” vorspielen kann. Besonders wenn man dabei auch mal einen etwas älteren Diamanten ausgräbt. Cailin Russo klingt nicht nur bei 30 Grad im Cabrio geil. Der Song schreit nach guter Laune, Sonnenuntergang, Strand und Liegestuhl… idealerweise natürlich mit 1-2 Cocktails in der Hand.

Christian

„Ocean Avenue” von Yellowcard

Auf eine Sommerplaylist gehört Pop-Punk. Für mich steht dabei kaum ein Song für den Sommer wie „Ocean Avenue“ von Yellowcard. Was das mit Cocktails zu tun hat? Weil ich beim hören feststelle, dass der Song seit fast 20 Jahren mein Sommer Soundtrack ist und ich dann einen brauche.

Gwendolin

„A Dance To Summer” von Horst Jankowski

Locker in der Hüfte bleiben, das Getränk in der Hand  –  so schunkelt und groovt man sich in Richtung Balkon oder direkt aus der Tür hinaus ins Freie, um mit seinen liebsten Menschen in den sommerlichen Sonnenuntergang hinein zu tanzen.

Katharina

“Felices los 4 (feat. Marc Anthony)” – Maluma

Höre ich diesen eigentlichen Reggaeton-Hit in der Salsa-Version, bin ich gedanklich schon in Andalusien, mit nem Tinto de Verano in der Hand, den Strand runter spazieren. Perfekt um in Sommer- und Urlaubslaune zu kommen.

John Oliver und seine Liebe zum Oktopus.

Die ein und der andere von euch werden John Oliver bestimmt kennen. Ihr wisst schon, der Engländer, der eine kleine HBO-Late Night Show in den USA hat und dort auf unnachahmlicher Weise politische und gesellschaftliche Zustände auf der ganzen Welt auseinander nimmt.

In einer 10-minütigen Sommer-Sondersendung hat er nun dem Oktopus seine Liebe erklärt. Grund genug für uns, euch dieses wunderbare Youtube Video ans Herz zu legen! Denn das, was John Oliver hier klangvoll zum besten gibt, ist uns natürlich schon lange bekannt – aber wir weisen immer wieder gerne mal darauf hin: Der Oktopus ist der viel bessere Cat-Content!

Octopod Folge 5: Audioformate in der PR

Audioformate erfahren immer mehr Zulauf. Podcasts gehen durch die Decke, Clubhouse gilt als das neue Ding (oder auch nicht?) und sogar Twitter und Facebook ermöglichen demnächst Live-Audio-Formate für die User ihrer Social Networks. Das hat auch Auswirkungen auf die Arbeit in der PR.

Doch was genau verändert sich? Wie kann man Kund:innen auf Audio-Interviews vorbereiten? Und wird sich dieser Trend – weg vom geschriebenen, hin zum gesprochenen Wort – durchsetzen?

Darüber sprechen in der neuen OCTOPOD Folge Berater Christian Fernandes Ferreira, Geschäftsführer Philipp Pudelko und Senior Beraterin Claudia Kobbenbring.

Zeitmarken:

00:00 Intro

01:32 Welche Rolle haben Audio-Formate vor 15 Jahren gespielt?

02:36 Wie bereitet man Kund:innen auf Audio-Interviews vor?

08:17 Sollte es unterschiedliche Spokespersons für unterschiedliche Interview Formate geben?

10:04 Audio-Formate sind informeller

11:43 Segen oder Fluch? Jedes Unternehmen kann jetzt einen eigenen Audio-Kanal haben

14:39 Live-Audio-Formate – Empfehlenswert für Kund:innen?

17:17 Lohnen sich Podcasts für die B2B-Kommunikation?

18:12 Vergleich von Audio-Formaten

21:45 Auf die Nutzerschaft kommt es an

22:13 Wie unterscheiden sich Briefings für schriftliche oder gesprochene Interviews?

28:17 Sind Audio-Formate nur ein Trend?

32:03 Zusammenfassung

OCTOPOD
OCTOPOD
Octopod Folge 5: Audioformate in der PR
/

OCTOPOD Folge 4: Ein Jahr Homeoffice

Mitte März 2020 wurde das gesamte Team von Drunk Octopus Communications ins Homeoffice geschickt. „Erstmal für 2 Wochen, dann sehen wir weiter.“ Heute, ein Jahr später, befinden sich immer noch alle im Homeoffice. Darüber sprechen wir in unseren aktuellen Podcast Folge. Wie geht es uns im Homeoffice? Was hat sich verändert? Was klappt gut, was weniger gut? Wie geht es uns als Team? Und wieviel beidseitiges Vertrauen braucht es, damit Homeoffice eine Erfolgsstory werden kann? Außerdem: Wie könnte die Zukunft aussehen? Forever Homeoffice?

Zeitmarken:

00:00​ Intro

03:11​ Grundlegendes: Wie ist das technische Setup im Homeoffice?

05:12​ Inwieweit wurden tägliche Routinen angepasst?

06:50​ Wie haben Kund:innen reagiert auf die Nachricht, dass die Agentur jetzt im Homeoffice ist?

09:55​ Teamarbeit – Wie läuft die im Homeoffice?

13:09​ Die Drunk Octopus Communications Homeoffice Struktur

13:55​ Neue Routinen für den Arbeitsalltag

15:44​ Hätte man sich das Homeoffice auch vor der Pandemie so vorstellen können?

18:22​ These: Fördert Homeoffice dank digitaler Meetings die Gleichberechtigung?

23:25​ Lässt sich der Teamspirit auch im Homeoffice aufrechterhalten?

25:44​ Wie wird es, irgendwann wieder zurück ins Büro zu gehen?

28:30​ Flex-Desk: Das Büro-Modell der Zukunft für Drunk Octopus Communications

30:33​ Was haben wir in der Homeoffice-Zeit über uns selbst gelernt?

Unser Podcast auf Youtube.
OCTOPOD
OCTOPOD
OCTOPOD Folge 4: Ein Jahr Homeoffice
/

Neues von unserem Podcast – Folge 3 jetzt online: Die Pressemitteilung

Die dritte Folge unseres Podcasts, dem Octopods, ist jetzt online. Wir sprechen mit unserem Geschäftsführer Philipp Pudelko und unserer Senior-Beraterin Claudia Kobbenbring über die Pressemitteilung. 

Sie ist der absolute Klassiker der Unternehmenskommunikation und gehört zum Standardrepertoire der PR-Arbeit – und doch wird ihr im Digitalzeitalter immer wieder der Tod vorausgesagt. Wir wollen schauen, ob sie wirklich außer Mode geraten ist und erzählen euch, wie wir sie in unserer Arbeit einsetzen: Wie beraten wir Kund:innen, wenn der Aussand einer Pressemitteilung gewünscht ist und wir gestalten wir eine Pressemitteilung so, dasssie von Journalist:innen Aufmerksamkeit bekommt. 

Des Weiteren sprechen wir über den eigentlichen Sinn und Zweck und die wichtigsten Dos und Don’ts der Pressemitteilung.

Octopod Folge 2: E-Mail – Der Klassiker der digitalen Kommunikation

In unserer zweiten Folge unseres Podcasts geht es um den absoluten Klassiker der digitalen (Unternehmens-)Kommunikation. 

Wir sprechen über die E-Mail, die mit ihren mehr als 50 Jahren der beständigste Kommunikationskanal in der digitalen Welt ist. 

Wir wollen beleuchten, welche Rolle die E-Mail in unserer Arbeit als PR-Agentur einnimmt. Denn eines ist klar: Mittlerweile gibt es auch andere konkurrierende Kanäle, die uns in unserer täglichen Arbeit begleiten. Was sind also die Vorteile der E-Mail, wann setzt man sie am besten ein und wie sieht ihre Zukunft aus?

Darüber sprechen wir heute mit Philipp Pudelko, dem Geschäftsführer von Drunk Octopus Communications.

Es geht los! Wir starten unseren eigenen Podcast – den OCTOPOD

Podcasts sind aus unserem Leben nicht mehr wegzudenken. Ob als Unterhaltungsformat oder als Audio-Format für die Unternehmenskommunikation: Die Zahl der Hörer:innen ist in Deutschland in den letzten vier Jahren von 14 Prozent (2016) auf ganze 33 Prozent (2020) gestiegen. 

Was läge da ferner, als endlich auch einen eigenen Drunk Octopus Podcast zu produzieren?

Wir freuen uns darauf, euch den OCTOPOD vorzustellen!

Mit dem OCTOPOD wollen wir euch regelmäßig mit aktuellen News und Insights rund um PR, Kommunikation und Internetgeschichten versorgen.

In unserer ersten Folge sprechen wir – Achtung: Metaebene! – über Podcasts als Audio-Format für die Unternehmenskommunikation. Wir besprechen: 

  • Warum dieses Audio-Format so durch die Decke geht 
  • Was man als technisches Setup unbedingt braucht 
  • Wie Unternehmen durch Podcasts profitieren können 
  • Und zu guter letzt: Was einen guten Podcast ausmacht

Wir freuen uns über euer Feedback und basteln bereits fleißig an den nächsten Folgen.   

OCTOPOD Folge 1: Podcasts in der Kommunikation

Herzlich Willkommen zur ersten Folge unseres neuen Podcasts OCTOPOD.
Mit diesem Podcast wollen wir euch regelmäßig mit spannenden Themen rund um die (Unternehmens-)Kommunikation und mit Wissenswertem aus dem Kosmos der PR versorgen. Hin und wieder werden wir uns auch auf die Meta-Ebene „Kommunikation“ begeben. Es wird spannende Gespräche mit Menschen aus den unterschiedlichsten Bereichen geben, die sich alle mit Kommunikation in all ihren Facetten beschäftigen.


In unserer ersten Folge sprechen wir über das Thema Podcasts in der (Unternehmens-)Kommunikation:
– Warum geht das Format gerade so durch die Decke
– Welches technische Setup benötigt man
– Wie können Unternehmen durch Podcasts profitieren
– Was macht einen gelungenen Podcast aus?

OCTOPOD
OCTOPOD
OCTOPOD Folge 1: Podcasts in der Kommunikation
/

Drunk Octopus Communications sucht eine/n Redakteur:in (m/w/d)

Wir von Drunk Octopus Communications suchen Verstärkung für unser Team. Als junge Agentur aus Köln beraten wir im Schwerpunkt Unternehmen aus dem Digital- und Tech-Umfeld. Das können wir besonders gut, weil wir eben selbst Teil der Digitalwirtschaft sind und die Agentur-DNA digital ist. 

Bei Drunk Octopus Communications übernimmt jede:r Verantwortung und gestaltet ihr/sein Arbeitsumfeld aktiv mit. Bedeutet: Wir sind ein kleines Team, daher arbeiten wir sehr cross-funktional. Silo-Denke hat bei uns keinen Platz. Das hat auch Auswirkungen auf die Arbeit mit unseren Kunden und Kundinnen – Verantwortung der/des Einzelne:n ist einer der Erfolgsfaktoren unseres Teams.

Was uns noch auszeichnet? Wir sind kreativ, aber sterben nicht in Schönheit. Wir sind Networker:innen, aber keine Schischi-Galadinner-PRler. Wir sind ambitioniert, aber nicht verbissen. Als Redakteur:in arbeitest du eng mit unseren Berater:innen an der Konzeption von Content-Formaten zusammen, entwickelst eigenständig Content Strecken und bist für die operative Erstellung der Inhalte verantwortlich. Was wir erwarten? Jemanden, auf den wir uns verlassen können und die/der sich einbringt.  Hier das Ganze  etwas genauer:

Was du mitbringst:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium #fürdenkopf
  • 2-3 Jahre Berufserfahrung, am liebsten in einer PR- oder Digital-Agentur #fürdiepraxis
  • Sicherheit im Erstellen von redaktionellen Inhalten, grundlegende Kenntnisse von Public Relations, SEO und WordPress sowie fortgeschrittene Kenntnisse im Bereich Content Marketing #fürdenwerkzeugkasten
  • Kenntnisse verschiedener Formate wie Fachbeitrag, Interview, Blogbeitrag, Whitepaper, Listicle, News #fürdasredaktionsreportoire
  • Fähigkeit sich in komplexe Themen schnell einzuarbeiten sowie generell eine hohe Affinität zu digitalen B2B-Themen #fürspannendeprojekte
  • Sicherer Umgang mit Social Media #fürhashtags
  • Hohe Eigenmotivation und -verantwortung #fürdasteam
  • Kreativität und Cleverness #fürsumdieeckedenken
  • Teamgeist, Ausdrucksvermögen und eine schnelle Auffassungsgabe #fürjedentagwasanderes

Was wir bieten:

  • Gestaltungsspielraum und eine gute Work-Life-Balance (das meinen wir wirklich Ernst, dafür gibt es aber kein Obst, wie bei anderen).
  • Flexible Arbeitszeiten und -orte.
  • Hardware und Tools mit denen man gerne arbeitet und sich nicht ärgern muss.
  • Loyale, zuverlässige und ehrliche Kolleg:innen, die an einem Strang ziehen.
  • Diese Kolleg:innen haben einen guten, ironischen Witz. 
  • Momentan eine “Home Office-Only”-Policy mit der Option tageweise im Headquarters Cologne zu arbeiten (“Normalerweise” kannst du dort das kostenlose Frühstück sowie das vergünstigte Mittagessen genießen).
  • Karneval. 

Genau dein Ding? Dann bewirb dich jetzt mit aussagekräftigen Unterlagen inkl. deines Gehaltswunsches per E-Mail an: philipp.pudelko (at) drunk-octopus.de