Wir fühlen uns ja sehr wohl bei uns im Co-Working-Space Headquarter(s) Cologne, wo sich der Drunk Octopus mittlerweile über große Teile der ersten Etage ausgebreitet hat. Genug Platz, coole Büromöbel, alles was wir an Technik zum Arbeiten und sehr viele Dinge, die wir zum Wohlfühlen brauchen. Angefangen beim allmorgendlichen Frühstücksbuffet über den fast täglich für uns zaubernden Koch Andreas, einen Fitnessraum, den für Agenturen nahezu obligatorischen Kickertisch und die Spielkonsole bis hin zum stets gut mit Kölsch gefüllten Kühlschrank.

Was bisher jedoch in unserem Agenturbüro fehlte, waren ein paar schöne Pflanzen, die unseren Räumen noch etwas mehr Gemütlichkeit und Lebendigkeit verleihen.  Zudem sagt man ja, dass sich das Raumklima durch Pflanzen deutlich verbessere. Außerdem steigert die Farbe Grün die Kreativität – und davon können wir Agenturmenschen natürlich nie genug haben. Also war es kein allzu schwerer Entschluss, der kurzerhand getroffen wurde: Drunk Octopus soll grüner werden. Die Umsetzung dieses Vorhabens haben wir diese Woche in Angriff genommen und sind ins Gartencenter gefahren. Und haben das Drunk Octopus-Mobil mit neuen Pflanzenfreunden beladen.

Am Ende des Trips standen eine Menge neuer Mitarbeiter. Head of Atmo, Agile Luftverbesserungs Officers und Executive Gemütlichkeits Consultants. Insgesamt 10 Pflanzen fanden ihr neues Zuhause in unseren Räumlichkeiten. Sie tragen illustre Namen wie Drachenbaum, Yuccapalme, Zamioculcas oder Philodendron.